Terraristikmesse Karlsruhe Terraristikmesse Karlsruhe
 
HOME BÖRSENORDNUNG KONTAKT LINKS ENGLISH  
   
 
VIP BEREICH   BODYPAINTING
   
 
 
 
Schnellauswahl
Terraristikmesse Karlsruhe Terraristikmesse Karlsruhe
 

Hier einige Berichte die über unsere Messe in Fernseh und Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.

Film über unsere 30. Terraristikmesse in Karlsruhe

Der VNR Verlag schreibt:

Am Samstag, dem 21.03.2009, findet in Karlsruhe die Terraristik-Frühjahrsmesse statt! Nachdem der Veranstalter nun einige Jahre seine Börsen in der Badnerlandhalle Karlsruhe-Neureut ausrichtete, greift er dieses Mal auf die Schwarzwaldhalle im Kongresszentrum Karlsruhe zurück. Doch nicht nur eine neue Halle, sondern auch Animationen und Attraktionen warten auf die Besucher. In den nachfolgenden Zeilen möchte ich Ihnen das "neue Gewand" der Terraristikbörse Karlsruhe kurz vorstellen.
Der Veranstalter, Klaus Baumgärtner, kann in der Schwarzwaldhalle auf ca. 3.000 qm Fläche zurückgreifen, von denen einen großen Teil die Aussteller für ihre Angebote nutzen werden. Es werden hierbei nicht nur exotische Tiere, wie Reptilien, Amphibien und Wirbellose angeboten, sondern auch Terrarien, Pflanzen, Einrichtungsgegenstände, Terrarienbeleuchtung, Literatur und vieles mehr im Bereich der Terraristik.
Vor Ort ist auch das Reptilium Landau in der Pfalz, Deutschlands größter Reptilienzoo, mit einer kleinen Ausstellung und Info-Stand. Es werden Tierfütterungen (z.B. von Waranen) auf der Bühne durchgeführt und für die Kinder steht eine Hüpfburg sowie eine Schminkecke und die Möglichkeit zur Luftballonmodellage bereit, damit sie sich die Zeit vertreiben können während die Eltern auf der Messe stöbern. Eine kostenlose Kinderbetreuung rundet dieses Angebot ab.

In dem Eintrittspreis von 6 EUR für Erwachsene ist die Teilnahme an einer Verlosung, bei der es unter anderem ein Wellness-Wochenende zu gewinnen gibt, eingeschlossen. Die Gewinner werden live um 15.30 Uhr auf der Bühne gezogen.Die Terraristikbörse Karlsruhe hat am Samstag, dem 21.03.2009 für Interessierte und Freunde der Terraristik von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet. Über Ablauf und Zuspruch der Messe werde ich Ihnen dann später berichten. Nähere Informationen erhalten Sie außerdem auf der Webseite http://www.tbka.de

--------------------------------------------------------

Die Reptilia schreibt:

24. Terraristikbörse Karlsruhe in neuer Halle
Das war sie, die letzte Terraristik-Börse in der Badnerlandhalle – in Zukunft wird sie sich noch größer in der Schwarzwaldhalle präsentieren.
Die Terraristikbörse Karlsruhe hat mittlerweile einen festen Platz im Börsenkalender, und ich war immer gerne zu Besuch in der Badnerlandhalle, in die sie im Jahr nach den Anfängen in Knielingen umgezogen war. Nun macht es der stetig wachsende Zuspruch sowohl seitens der Aussteller als auch seitens des Publikums nötig, abermals die Lokalität zu wechseln. Die Veranstaltung am 21.03.2009 findet daher in der Schwarzwaldhalle im Kongresszentrum Karlsruhe statt, direkt am Karlsruher Zoo. Wer die Halle kennt, weiß, dass hier angenehm breite Gänge zwischen den Ständen und ein großes Angebot möglich sind.

Die Börse in Karlsruhe bietet stets das volle Terraristik-Programm mit einer reichen Auswahl an Tieren, Zubehör und Literatur. Auf die erweiterte Palette im neuen Gewand darf man sicher gespannt sein! Infos rund um die Börse finden sich auf http://www.tbka.de.

Kriton Kunz
----------------------------------------------------

Die Reptilia schreibt:

30.03.08
Dagewesen: Terraristik-Börse Karlsruhe am 29.3.08
Wirklich eine der schönsten und lohnendsten Terraristik-Börsen hier im wilden Südwesten ist die Veranstaltung von Klaus Baumgärtner in Karlsruhe. Und auch eine der traditionsreichsten, denn am 29.3.2008 fand sie bereits zum 21. Mal statt – seit Spätjahr 2004 immer in der luftigen Badnerlandhalle und in diesem Jahr erstmals auch mit einem Sommertermin.
Angeboten wird auf zwei Etagen außer Giftschlangen alles, was das Terrarianerherz begehrt, also neben einer reichen Auswahl an Tieren auch jede Menge Zubehör, Literatur usw. Und natürlich trifft man hier auch die „Herpeto-Prominenz“ aus der Region und kann weitere Kontakte knüpfen, selbst ins benachbarte Ausland, denn insbesondere etliche Franzosen finden immer den Weg in die Fächerstadt.

Während das Angebot an Reptilien und Amphibien solide das aktuelle Spektrum umfasste, wobei auch „Neuheiten“ wie die in letzter Zeit zahlreich importierten Lygodactylus williamsi angeboten wurden, stachen meines Erachtens diesmal die Wirbellosen klar heraus. Arten wie die Vogelspinne Monocentropus balfouri sieht man nicht alle Tage, verschiedenste Gottesanbeterinnen gab es, ebenso eine neu importierte, knallig rote Jagdspinne und – das habe ich zum ersten Mal auf einer Börse gesehen – selbst einen Anbieter von Ameisen samt dem zu deren Haltung erforderlichen Zubehör.

Eine besonders nette Seite dieser Börse ist die angebotene Kinderbetreuung. Eltern wissen also ihre Kleinen in guten Händen, während sie die Tischreihen abklappern. Auch eine Verlosung findet statt.

Noch ein kleiner Verbesserungsvorschlag für die Zukunft: Eine vorab online gestellte Liste aller Anbieter und ihres Sortiments wäre wünschenswert, um sich im Voraus ein wenig orientieren zu können. Manche andere Börse bietet diesen Service bereits, der wenig Aufwand verursachen würde, da die betreffenden Informationen ohnehin ins Anmeldeformular eingetragen werden.

Ansonsten aber: Die Terraristik-Börse Karlsruhe lohnt sich immer, zumal ich diesmal auch endlich einen (etwas versteckten) Anbieter von Frostfutter fand ...

Kriton Kunz

Weitere Berichte:

BNN Badische Neuste Nachrichten zu unserer Messe im März 2009

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

Terraristik Börse

 

 
 
 
 
NEUIGKEITEN
 
  Home | Kontakt | Impressum | Anfahrt |